MAZ 8./9.11.2014

Frühzeitig Verantwortung übernehmen
An der Pritzwalker Freiherr-von-Rochow-Oberschule werden 15 Junior-Coaches des DFB ausgebildet

 

Pritzwalk - Das Qualifizierungsprojekt "Junior-Coach" des Deutschen Fußball-Bundes (DFB) erfuhr im Land Brandenburg kurz vor den Sommerferien seinen offiziellen Start. Paral- lel zur Fußballweltmeisterschaft in Brasilien wur- de in Pritzwalk an der Freiherr-von-Rochow-Schule die Ausbildung von 15 Schülern zu Junior-Coaches eingeläutet. Mit Leben erfüllt wird es nun im aktuellen Schuljahr unter Füh- rung des Fußball-Landesverbandes Branden- burg (FLB) in vier Schulen des Landes. Auch in Pritzwalk werden fußballbegeisterte Schülerin- nen und Schüler ab 15 Jahren in einer 40-stündigen Schulung zu diesen Coaches aus- gebildet. Anliegen des DFB ist es, dass die Jugendlichen frühzeitig Trainererfahrung sam- meln und Kindern Spaß am Fußball vermitteln können. Das Projekt, das Schul-leiterin Gisa Michaelis an ihre Schule holte, leitet maßgeblich Sportlehrer Frank Dannehl, der in der Prignitz DFB-Stützpunk-Trainer und im Besitz einer Fußball-Trainer-A-Lizenz ist. Unterstützung er- fährt das Projekt zudem vom Ministerium für Bildung, Jugend und Sport des Landes Bran- denburg und der Commerzbank. Beide Partner hatten es sich nicht nehmen lassen, mit ihren Vertretern, Schulsportreferent Eckhard

Juniorcoach_Bild_2

Holger Zinke vom Fußball-Landesverband Brandenburg bei der
Übergabe der Bewerbungs-Urkunden an die angehenden
Junior-Coaches.

Drewicke und Wittenberges Filialdirektorin Sylvia Ahlemann, an der Auftaktveranstaltung teilzunehmen. Inzwischen wurden die 15 Kursanten, zu denen mit Selina Reiche und Natscha Viktoria Volkmann auch zwei Mädchen gehören, mit einheitlichen Shirts ausgestattet. Neben dem sportspezifischen Wissen wird besonderer Wert auf die Persönlichkeits-entwicklung der Nachwuchstrainer gelegt. Sie sollen früh lernen, gesellschaftliche Verantwor- tung zu übernehmen. Durch den DFB-Pre-mium-Partner Commerzbank werden in diese Ausbildung auch berufsorientierende Maßnah- men eingebracht. Die Schüler haben unter ander- em die Chance auf Bewer-bertrainings und Praktika in Commerzbank-Filialen und werden zudem von Mentoren des Unter-nehmens bei allen Fragen zur beruflichen Orientierung unterstützt und gefördert.

Der Junior-Coach ist ein sehr junges Projekt im größten deutschen Sport-verband, das mehr und mehr Fahrt aufnimmt. Laut Wolfgang Staab, Abteilungsleiter Schulen im DFB, sollen sich im Schuljahr 2015/16 schon 200 Schulen in den kommenden Jahren bun- desweit über 20000 Schülerinnen und Schüler an ihren Schulen zu jungen Trainern ausgebil- det werden. ep

 

Leave a Reply

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.