Ronny Vielerbe ist nun offiziell Vize-Schulleiter

Von Claudia Bihler

Seit einem Jahr ist Mathe- und Physiklehrer Ronny Vielerbe an der Freiherr-von-Rochow-Oberschule in Pritzwalk, nun hat er ganz offiziell seine Ernennungsurkunde zum stellvertretenden Schulleiter erhalten.

„Schon meine Versetzung nach Pritzwalk ist wie ein Sechser im Lotto gewesen“,

freut er sich, „das aber ist glatt ein Sechser mit Zusatzzahl.“ Sein Abitur hatte er noch am Pritzwalker Gymnasium abgelegt, wo ihm der ehemalige Schulleiter Hans Dieter Stieger nahelegte, doch Lehrer zu werden – für Mathematik. „Keine schlechte Wahl in der Rückschau“, meint Vielerbe, „auch, wenn meine Eltern mich eher in einer Banklehre gesehen haben.“ Der Beruf des Lehrers liegt ihm:

„Ich wollte nicht nur im Büro sitzen, ich brauche den Kontakt.“

An der Mathematik schätzt er vor allem den logischen Aufbau:

„Mit Mathe kann man viele Probleme des täglichen Lebens lösen. Und wenn man Schülern die richtigen Verfahren beibringt, dann schaffen sie selbst mit einer Dyskalkulie ihren Abschluss problemlos. Das ist ganz anders in Deutsch beispielsweise.“

Dem Studium in Güstrow und Rostock folgten die Referendarzeit in Thüringen und ein Jahr Berufstätigkeit am Berufsbildungszentrum (BBZ) in Wittenberge. Zwölf Jahre Berufstätigkeit als Lehrer an einer Schule weit weg von der Prignitz haben letztlich den Ausschlag gegeben, dass er begann, sich beim Staatlichen Schulamt in der Prignitz zu bewerben:

„Schließlich ist meine gesamte Familie hier und zu meiner eigenen Überraschung bin ich viel bodenständiger, als ich dachte. Für mich ist die Prignitz einfach der schönste Landstrich mit der besten Luft."

Der Lehrer für die Sekundarstufe I hätte sogar in Kauf genommen, statt Schüler der 7. bis 10. Klasse die Grundschüler der oberen Klassenstufen zu unterrichten.

"Dann wurde mir vom Schulamt versprochen, dass ich zurück in die Region versetzt werden kann, sofern ich akzeptiere, dass die Schule im Umkreis von 20 Kilometern zu Pritzwalk liegen werde.“ „Die stellvertretende Schulleitung war ja ausgeschrieben, nachdem Jens Wernicke die Schule wegen Umzugs verlassen hatte“,

sagt Gisa Michaelis.

„Bevor Ronny Vielerbe die Stelle übernahm, musste er mehrere Tests durchlaufen. Dazu gehörten eine Fortbildung in Schulrecht und die Leitung einer Konferenz.

Ronny Vielerbe ist offiziell zum Stellverteter ernannt.
Foto: Claudia Bihler

(Anmerkung des Webkollektivs: Lieber Herr Viererbe, wir wissen, dass Sie mit r geschrieben werden.)

 

Leave a Reply

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.